Gesellschaft / Politik

Unter dem Rasen - Eisenerzbergbau in Herne Bebilderter Vortrag

Herne ist bekannt als Stadt der Bohrhämmer und Heimat vieler Steinkohlenzechen. Aber Eisenerz? Tatsächlich wurde lange bevor die großen Kohlegruben in Betrieb gingen, in Herne Eisenerz gefördert. Wie überall in den feuchten Niederungen der Emscher kam auch in Baukau sogenannter Raseneisenstein vor. In den 1830er Jahren ließen die Industriepioniere Friedrich Harkort und Heinrich Kamp den Rohstoff gewinnen, um ihn auf ihrer Eisenhütte auf der Burg Wetter an der Ruhr zu verschmelzen.
Der Vortrag spürt der Wirtschafts- und Technikgeschichte dieses wichtigen Kapitels der Frühindustrialisierung im Ruhrgebiet nach.
Zugang: Maskenpflicht und AHA-Regel.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 22A2017

Beginn: Mi., 25.05.2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal

Gebühr: 0,00 €

Kulturzentrum; Veranstaltungssaal
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne

Datum
25.05.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal


Abgelaufen


Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr