Umwelt / Wissenschaft / Technik

Meteorstürme: Wie entstehen sie und lassen sie sich voraussagen? In Kooperation mit der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft Wanne-Eickel/Herne e.V.

In historischen Quellen gibt es immer mal wieder den Hinweis darauf, dass "glühende Tropfen" oder "leuchtende Steine" in kurzer Zeit zu Hunderten oder Tausenden vom Himmel fielen. Heute wissen wir, dass es sich dabei um sogenannte Meteorstürme handelt: innerhalb von Minuten bis wenigen Stunden prasseln sehr viele Meteoride auf die Erdatmosphäre. Dabei verglühen diese Teilchen durch die Reibungshitze vollständig und erzeugen so die charakteristischen Leuchterscheinungen - unsere Sternschnuppen oder Meteore.

Doch wie entstehen solche Meteorstürme? Lassen sie sich voraussagen? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem Vortrag.

Eine Voranmeldung bei der vhs ist wegen des reduzierten Platzangebots erwünscht.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 20B3676

Beginn: Mi., 09.12.2020, 20:00 - 21:30 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal

Gebühr: 6,00 € (erm.: 5,00 €)

Kulturzentrum; Veranstaltungssaal
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne

Datum
09.12.2020
Uhrzeit
20:00 - 21:30 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal




Stichwortliste:
  • Physik
  • Astronomie

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr