Umwelt / Wissenschaft / Technik

Von Insekten und Blumen - Artenvielfalt im Garten

Die meisten Tiere auf der Erde sind Insekten, aber viele Arten sind massiv bedroht und damit auch viele Pflanzen, Vögel und andere Tierarten, die auf sie angewiesen sind.
Vor ca. 100 Millionen Jahren explodierte die Artenvielfalt der Insekten und der Blütenpflanzen, denn durch eine einzigartige Koevolution profitieren beide voneinander: Insekten finden Nahrung und Pflanzen werden bestäubt. Die Hauptbestäuber sind Wildbienen (darunter die Hummeln), Schwebfliegen, Schmetterlinge und auch Käfer, entsprechend sprechen wir der Blütenökologie von Bienenblumen, Fliegenblumen, Tagfalterblumen, Nachtfalterblumen und Käferblumen.
Diese Veranstaltung soll Ihnen helfen, die verschiedensten Blumen mit Insektenaugen (oder-nasen) zu betrachten und zu erfahren, welche Blumen zu welchen Insekten passen. So kann man fast das ganze Jahr über tags wie nachts den unterschiedlichsten Insekten Nahrung bieten und einen Beitrag für ihr Überleben leisten.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 19A3204

Beginn: So., 19.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Haus der Natur, Vinckestr. 91, Seminarraum

Gebühr: 10,00 € (erm.: 7,00 €)


Datum
19.05.2019
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Ort
Vinckestr. 91, Haus der Natur, Vinckestr. 91, Seminarraum


Abgelaufen


Stichwortliste:
  • Natur
  • Garten
  • Insekten

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr