Programm
/ Kursdetails

Exkursion: Zur Synagoge in Bochum Eine Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen

Für die heutige, neue Synagoge wurde Ende 2005 der Grundstein gelegt. Nach einer Bauzeit von zwei Jahren wurde sie im Dezember 2017 feierlich eröffnet - ein bedeutendes Ereignis für die Gemeinde, aber auch für die Städte Bochum, Herne und Hattingen.
Während der Führung wird auf die architektonischen Besonderheiten der Synagoge und ihre tiefe Symbolik eingegangen. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Innenraum, der eigentlichen Synagoge, mit dem Thoraschrein und den Thorarollen. Hier ist das Zentrum des jüdischen Glaubens.
Die jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen zählt heute über 1000 Mitglieder und ist somit die zweitgrößte Gemeinde in Westfalen. Das lebendige Gemeindeleben reicht von religiösen Veranstaltungen und Feierlichkeiten über den Religionsunterricht und bei Bedarf die soziale Begleitung von Gemeindemitgliedern bis hin zu Weiterbildungsangeboten und Veranstaltungen, die, über die Gemeinde hinaus, für alle Mitbürger*innen, offen sind.
Eine vorherige Anmeldung zum Besuch in der Synagoge in den Geschäftsstellen der vhs (Tel.: 02323/16 3584 oder 16 2920) ist unbedingt erforderlich!
Treffpunkt: Bochum,15.30 Uhr, vor der Synagoge, Erich-Mendel-Platz 1, 44791 Bochum
Sollten zum Zeitpunkt der Veranstaltung Corona-Schutz-Vorgaben gelten, informieren wir Sie zuvor.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 22B2044

Beginn: Do., 19.01.2023, 16:00 - 18:00 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Erich-Mendel-Platz 1, 44791 Bochum

Gebühr: 0,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
19.01.2023
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Ort
Erich-Mendel-Platz 1, 44791 Bochum




Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr