Gesellschaft / Politik

Weg vom Fenster Hart und ungeschminkt: Der Arbeitsalltag unter Tage Bühnenprogramm und Lesung aus "Die Männer von Luise" von Ralf Piorr (Hg.) Eine Kooperation mit dem Stadtarchiv und der Stadtbibliothek Herne zum Abschied vom Steinkohlenbergbau in Deutschland

Ohne die Kohle, das Grubengold, ist die Geschichte des Ruhrgebiets nicht zu denken. Auch nicht die Geschichte unserer Stadt. Dabei bekommt der Blick auf die Industrie einen zunehmend nostalgischen Anstrich. Eine Art Korrektiv gegen diese nostalgische Schwärmerei bietet das Bühnenstück "Weg vom Fenster". Basierend auf einer im Herner Stadtarchiv entdeckten biographischen Erzählung eines unbekannten Bergmanns wird hart und ungeschminkt vom Arbeitsalltag unter Tage berichtet. Es ist die Zeit von 1936 bis 1960. Das tägliche Soll muss geschafft werden, Sargdeckel oder Unfälle sind keine Seltenheit. Man arrangiert sich mit dem NS-System. Und dann ist da noch die Staublunge: zuerst Berginvalide und dann irgendwann weg vom Fenster.
Das Bühnenstück mit Till Beckmann und Christian Donovan basiert auf dem Buch von Ralf Piorr (Hrsg.), "Die Männer von Luise. Erzählung eines unbekannten Bergmanns", Klartext Verlag, Essen, 2017.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 19A2002

Beginn: Do., 28.02.2019, 19:00 - 21:30 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal

Gebühr: 6,00 € (erm.: 4,00 €)

Kulturzentrum; Veranstaltungssaal
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne

Datum
28.02.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:30 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal


Abgelaufen


Stichwortliste:
  • Europa

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr