Gesellschaft / Politik

Baumwolle - das weiße Gold. Von Menschenrechten und unserem virtuellen Grün Begleitvortrag zur Ausstellung "Der Skandal hat viele Gesichter" (Kursnr.: 2135) Eine Kooperation mit dem Eine Welt Zentrum

Der Rohstoff Baumwolle hat die Grundlage für die ökonomische industrielle Entwicklung in Europa gelegt. Heute sind ca. 350 Mio. Menschen mit der Produktion, Transport und Lagerung von Baumwolle beschäftigt. Sie ist die beliebteste Naturfaser der Textilindustrie und macht ca. 30% der Textilfasern aus. Jedoch bietet der Baumwollanbau für viele Kleinbauern kaum ein existenzsicherndes Einkommen. Ungleicher Wettbewerb im Welthandel und weitreichende ökologische Schäden prägen den Baumwollanbau. Historisch gesehen war Kinderarbeit in der Textilindustrie auch bei uns an der Tagesordnung. Heute ist sie noch im Baumwollanbau zu finden.
Der Referent des Abends, Jürgen Sokoll, ist Fachpromotor des Eine Welt Netzes NRW e.V. und zuständig für den Themenbereich "Fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften".

Status: Plätze frei

Kursnr.: 19A2136

Beginn: Di., 21.05.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 064, Vortragsraum

Gebühr: 0,00 €


Datum
21.05.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 064, Vortragsraum




Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Ihre Ansprechpartnerin

Heike Bandholz
02323 16-3553
heike.bandholz@herne.de

Ihre Ansprechpartnerin

Sybille Rößler-Lelickens
02323 / 16-3051
sybille.roessler-lelickens@herne.de

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr