Gesellschaft / Politik

Archivkino: Heinz Galuba - Retrospektive aus 50 Jahren Filmschaffen Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Stadtarchiv und dem Internet-Lokalsender "Mondkanal"

Der Filmemacher Heinz Galuba entdeckte seine Begeisterung für die Filmerei 1966. In einer Zeit, in der Super 8- Filme mehr und mehr populär wurden, stand zunächst die Familie im Fokus seiner Leidenschaft. Anfang 1970 nahm Galuba an einem Film-Kurs der VHS Herne teil, schon ein Jahr später leitete er diesen Kurs selbst. Es entstand eine Vielzahl von Filmen, die Herne zum Thema haben, so etwa die Geschichte unserer Stadt. Aber auch das alte Freibad an der Bergstraße, das traditionsreiche Haus Wiesmann in Sodingen oder die Entwicklung der Bahnhofstraße finden sich unter seinen Werken.
An diesem Abend stellt Filmemacher Heinz Galuba einen Zusammenschnitt seiner - mittlerweile digitalisierten - Filme über Herne vor, die in den letzten 50 Jahren entstanden sind. Herzlich willkommen also zu einer spannenden filmischen Zeitreise!

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 19A2016

Beginn: Di., 30.04.2019, 18:30 - 20:30 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 202

Gebühr: 0,00 €


Datum
30.04.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:30 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 202


Abgelaufen


Stichwortliste:
  • Europa

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr