Kulturelle Bildung
Kulturelle Bildung / Kursdetails

Lux aeterna: Chormusik für die Ewigkeit!

Unsterbliche Musik für die Sterblichen steht mit vier der berühmtesten Requiem-Vertonungen im Mittelpunkt. Von Mozart, Brahms, Verdi und Britten stammen die Totenmessen aus einem Zeitraum von über 150 Jahren, die mit tiefgründender Würde auf höchst unterschiedliche Weise der Verstorbenen gedenken.
Sei es das unvollendete „Requiem“ Mozarts oder das auf Bibelstellen basierende „Deutsche Requiem“ des Protestanten Brahms, sei es Verdis italienische „Messa da Requiem“, eine der aufrüttelndsten Variante ihrer Art überhaupt, oder die unerhörte, britische Dimension des „War Requiems“ von Britten, mit dem er (nicht nur) den Opfern des 2. Weltkriegs ein mahnendes Denkmal gesetzt hat: Es lohnt sich, die verschiedenen kompositorischen Mittel zu ergründen, mit denen diese vier Tonschöpfer musikalisch das ewige Licht, die „lux aeterna“, entzündet haben – nicht zuletzt, um durch die Kraft der Klänge die Schmerzen der Trauer in Trost und inneren Frieden zu verwandeln.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 20B6103

Beginn: Do., 05.11.2020, 18:00 - 20:15 Uhr

Termin(e): 4

Kursort: Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37; Raum 019

Gebühr: 30,00 € (erm.: 20,00 €)


Datum
05.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Wilhelmstr. 37, Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37; Raum 019
Datum
12.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Wilhelmstr. 37, Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37; Raum 019
Datum
19.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Wilhelmstr. 37, Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37; Raum 019
Datum
26.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Wilhelmstr. 37, Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37; Raum 019




Stichwortliste:
  • Oper
  • Musik

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr