Gesellschaft / Politik

Online-Vortrag: "Vom ewigen Untertan zum Revolutionär!" - Historische Umbrüche in der deutschen Geschichte im Spiegel des DDR-Films Eine Kooperation mit der Sektion Eisleben des Vereins zur Förderung der partnerschaftlichen Beziehungen der Stadt Herne e.V.

Mit Filmen wie "Die Mörder sind unter uns" (1946) wurde der DEFA-Film vorübergehend zur kritischen Stimme der Geschichtsaufarbeitung im Nachkriegsdeutschland: Staudtes "Der Untertan" (1951) beschreibt die psychologischen und sozialen Voraussetzungen für die Entstehung des Faschismus aus der Untertanenmentalität des Kaiserreiches heraus. Prompt wurde der Film in der BRD verboten. In den 60er Jahren erklärte das DDR-Fernsehen mit Streifen wie "Mord an Rathenau" und "Brennende Ruhr", wie rechtsnationale Organisationen die Weimarer Republik bedrohten - und den Sozialismus verhinderten. "Wolf unter Wölfen" und "Kleiner Mann, was nun" setzen sich mit den Schattenseiten des Kapitalismus in den Wirtschaftskrisen der Weimarer Republik auseinander. Defa-Filme wie "Ehe im Schatten" (1948) behandeln Schicksale vom NS- Regime bedrängter Menschen. Ende der 1950er-Jahre beleuchtet "Überfall auf den Sender Gleiwitz" (1959) den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Im Westen durfte der Film nur in sog. Film-Clubs gezeigt werden.
Der Abend - mit vielen Filmeinspielungen - bietet einen spannenden Blick auf die Umbrüche der deutschen Geschichte aus sozialistischer Perspektive!
Die Veranstaltung findet in der vhs.cloud statt. Eine kostenfreie Registrierung in der vhs.coud und eine Anmeldung zum Online-Vortrag bei der vhs Herne unter 02323/16-2920 und 02323/16-3584 oder www.vhs-herne.de sind erforderlich. Ein paar Tage vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie den Zugangscode per Email.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 20B2093

Beginn: Do., 19.11.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Online

Gebühr: 0,00 €


Datum
19.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
World Wide Web, Online


Abgelaufen


Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr