Gesellschaft / Politik

"Neue Seidenstraße": Der Aufstieg Eurasiens im 21. Jahrhundert Vortrag mit Diskussion

Seit 2013 fördert die Volksrepublik China unter Präsident Xi Jinping Infrastrukturprojekte, die Europa mit Asien verbinden sollen. Die Vision, die dabei verfolgt wird, ist die Intensivierung des euro-asiatischen Handels als Neuauflage der legendären Seidenstraße. Das chinesische Projekt „Neue Seidenstraße“ tangiert die wirtschaftlichen Interessen der Staaten Zentralasiens. Der Vortrag analysiert, wieweit das Projekt realisiert ist und welche Zukunftschancen bzw. -risiken sich für Europa, China und die zentralasiatischen Anrainer ergeben.
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzvorgaben statt. Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.vhs-herne.de.
 

Status: Plätze frei

Kursnr.: 22A2117

Beginn: Do., 09.06.2022, 18:00 - 19:30 Uhr

Termin(e): 0

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 064, Vortragsraum

Gebühr: 0,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr