Gesellschaft / Politik

Wenn dir das Lachen vergeht...Wie ich meine Depression überwunden habe Lesung von und mit Willibert Pauels zum Welttag der Seelischen Gesundheit Eine Kooperation mit der Stadtbibliothek Herne

Wenn einem Karnevalisten das Lachen vergeht, ist das nicht witzig. Wenn ein erfolgreicher und bekannter Karnevalist aber seine Depression wirksam bekämpft und mit dieser Krankheit offen umgeht, kann das - bei aller Traurigkeit - zum Schreien komisch sein. Willibert Pauels erzählt von seinem Leidensweg und wie er sich daraus befreien konnte. Ein wohltuendes Buch, nicht nur für Menschen, die mit der »Eiszeit der Seele« eigene
eigene Erfahrungen gemacht haben (Quelle: Klappentext des Buches, Gütersloher Verlagshaus).
Pauels erzählt mit einer außergewöhnlichen Offenheit von dem »schwarzen Hund« - so nennt er seine Depression -, von Diagnosen, seiner Umgebung, von Ärzten, der Therapie, dem Aufenthalt in der Psychiatrie und schließlich von seinem Start in ein neues, anderes Leben. Und er wäre nicht der erfolgreiche Karnevalist, wenn er nicht auch hier Witze und Anekdoten zum Schmunzeln einbauen würde...
Zum Autor:
Willibert Pauels, geboren 1954, studierte Katholische Theologie in Bonn und Münster und wurde 1993 zum Diakon geweiht. Bis November 2006 war er als solcher in verschiedenen Pfarreien hauptamtlich tätig. Ab 1996 stand er überregional in der Bütt und wurde zu einer karnevalistischen Größe, nicht nur im Köln-Bonner Raum, »ne Bergische Jung«.
Im Februar 2013 eröffnete Pauels im »Kölner Treff« bei Bettina Böttinger, dass er seit Jahren unter Depressionen leidet. Er hat laut eigenen Angaben dieses Leiden durch ärztliche Hilfe mit Medikamenten unter Kontrolle bekommen. Seit 2014 ist Willibert Pauels hauptamtlicher Diakon Seelsorgebereich Oberberg-Mitte und Engelskirchen.
Das Vorwort zum Buch hat Eckhard von Hirschhausen geschrieben.
Einlass: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Freie Platzwahl.
Eintritt: 8,- EUR im Vorverkauf ; 10,- EUR an der Abendkasse
Voraussetzung für die Teilnahme an der Lesung ist die Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung: Handhygiene/Handdesinfektion im Eingangsbereich des Hauses, das Tragen einer Alltagsmaske (Mund-Nase-Bedeckung) im Hause und die Abstandswahrung von 1.5 m zum nächsten Teilnehmenden. Auch die einzunehmenden Plätze im Saal sind entsprechend gekennzeichnet.
Karten zu der Lesung sind hier erhältlich:
- Stadtbibliothek Herne (Kulturzentrum) und Wanne (Wanner Str. 21)
- vhs-Geschäftsstellen im Kulturzentrum Herne (Willi-Pohlmann-Platz 1)
und in Wanne (Haus am Grünen Ring, Wilhelmstr. 37)

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 20B2052

Beginn: Do., 08.10.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal

Gebühr: 8,00 €

Kulturzentrum; Veranstaltungssaal
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne

Datum
08.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal


Abgelaufen


Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr