Gesellschaft / Politik

Das Judentum - Eine Einführung in Glauben und Glaubenspraxis Eine Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen

Der gläubige Jude lebt in dem Bewusstsein, dass der Mensch als Ebenbild Gottes erschaffen wurde und die Aufgabe erhalten hat, Partner Gottes in der Schöpfung und ihr Bewahrer zu sein. Hierfür ist es notwendig, sich und die eigene Lebensweise zu heiligen und Gerechtigkeit und Frieden zu bewirken. Gottes Wort zu erforschen ist Voraussetzung, um Seinen Willen erfüllen zu können und so das Leben zu bewahren. Der Vortrag geht darauf ein, wie diese Motive in der Glaubenspraxis umgesetzt werden. Wer seine Kenntnisse vertiefen möchte, kann das auch "vor Ort" tun. Im Rahmen einer Führung durch die Synagoge in Bochum mit Dr. Michael Rosenkranz (siehe Kursnr.: 2017). Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzvorgaben: 1,5 m Abstand zu anderen Teilnehmenden, Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, Handhygiene und Husten- Niesetikette.
 

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21A2016A

Beginn: Mi., 17.03.2021, 18:30 - 20:00 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal

Gebühr: 0,00 €

Kulturzentrum; Veranstaltungssaal
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne

Datum
17.03.2021
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 050, Saal




Stichwortliste:
  • junge VHS

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr