Gesellschaft / Politik

Entwicklungszusammenarbeit als Friedenspolitik? Das Beispiel Mali - Agenda 2030 Ziel 16: Gerechtigkeit und starke Institutionen Teil der Reihe Stadt.Land.Welt - Web

Trotz der starken Präsenz deutscher Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und des Auslandseinsatzes der Deutschen Bundeswehr erfahren die Bürger*innen in Deutschland kaum etwas über die aktuelle Situation in Mali. Dabei zeigt dieses Beispiel viele Herausforderungen für die Etablierung eines nachhaltigen Friedens, dem 16. Ziel der SDG. Wichtige Komponenten eines solchen Friedens sind die Förderung der staatlichen und nicht-staatlichen Strukturen vor Ort. Welche Rolle die Bundesrepublik Deutschland bzw. Deutsche Organisationen in diesem Prozess spielen können, werden Jürgen Koch, ehemaliger Landesdirektor der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Martin Westphal, Regionalleiter Westafrika mit Sitz in Mali des Instituts für Internationale Zusammenarbeit des deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. (DVV international) aufzeigen. Fragen und Diskussionsbeiträge können über die Chat-Funktion an die Referierenden gerichtet werden.
Stadt.Land.Welt - Web ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschulverband DVV, DVV International und den Volkshochschulverbänden einzelner Bundesländer.
Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die vhs Herne unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Der Zugangslink wird Ihnen kurz vor der Veranstaltung zugesandt.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21A2128

Beginn: Mi., 14.07.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Termin(e): 0

Kursort: Online

Gebühr: 0,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.



Zu diesem Kurs sind keine Stichworte vorhanden.

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr