Berufliche Bildung
/ Kursdetails

Stress und Burnout - ein interaktiver Vortrag

Das europäische Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt auf seiner Internetseite, dass die gegenwärtige Corona-Virus-Krise auch für die psychische Gesundheit der Bevölkerung eine erhebliche Herausforderung darstellt.

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland fühlt sich durch die Corona-Krise gestresst. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Instituts Forsa hervor. Der Lebensmittelverband Deutschland hatte die Umfrage in Auftrag gegeben. 91 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen die aktuelle Pandemie-Situation Stress bereite.

An diesem Abend geht es um Stress und Burnout. Die Begriffe sind bekannt, doch was tun bei Überforderung?
- Homeoffice,
- Kurzarbeit,
- Angst, durch das Aufsuchen von Einrichtungen des Gesundheitswesens zu erkranken.
- Sorgen, den eigenen Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten zu können, während einer Isolation nicht arbeiten zu können oder gekündigt zu werden.
- Angst vor Insolvenz des eigenen Unternehmens oder des Unternehmens des Arbeitgebers
- Gefühle von Hilflosigkeit und Einsamkeit infolge von Isolation
- Spaltung der Gesellschaft durch unterschiedliche Sichtweisen

Der Vortrag befasst sich damit Stress zu erkennen, zu verstehen und zu bewältigen. Die Teilnehmer*innen erhalten Gelegenheit, den aktuellen Stand ihres persönlichen Stresslevels zu erfahren. Außerdem wird die Frage behandelt, wann wird Stress gefährlich? Wo ist der Unterschied zwischen Stress und Burn Out dem völligen ausgebrannt sein? Die Referentin betrachtet diese Fragen auch vor dem Hintergrund des aktuellen Stands der neurowissenschaftlichen Forschung zu diesem Thema.

An diesen Vortrag knüpft ein Workshop an, der interessierten Teilnehmer*innen einen tieferen Einstieg in das Thema sowie Handlungsoptionen zur Vermeidung von Überforderungen und Erkrankungen durch Stress eröffnet.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig vorher bei der vhs an.
                                                                            

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 21A4116

Beginn: Mi., 10.03.2021, 18:00 - 19:30 Uhr

Termin(e): 1

Kursort: Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 064, Vortragsraum

Gebühr: 6,00 € (erm.: 5,00 €)


Datum
10.03.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Willi-Pohlmann-Platz 1, Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1; Raum 064, Vortragsraum


Info:

Sie können sich ab Montag, 25. Januar 2021, bei uns anmelden!

Info beachten


Stichwortliste:
  • Stress
  • Burn out

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr