Herzlich willkommen zum Herbstsemester an Ihrer vhs Herne

Herzlich willkommen zum Herbstsemester an Ihrer vhs Herne

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

nach einem Sommer, den Sie hoffentlich haben genießen können, heißen wir Sie zum Herbstsemester 2022 sehr herzlich willkommen in Ihrer vhs!

Nun liegt Ihnen das neue Programmheft vor. Es ist nicht nur inhaltlich vielfältig, bunt und „up to date“. Sie sehen: Es hat auch ein ganz neues Layout bekommen. Sie werden Ihren Kurs nun leichter finden. Warum? Die Programmbereiche sind durch die neuen farblichen Markierungen an der Heftseite optimal auffindbar. Die einzelnen Seiten sind neu strukturiert - zugunsten der besseren Lesbarkeit und der Information auf einen Blick. Und schließlich möchte das neue Design Freude machen, in unserem Programmheft "unterwegs“ zu sein.

Die Weichen für das Herbstsemester 2022 sind also gestellt. Rund 650 Exkursionen, Seminare, Vorträge, Kurse und Bildungsurlaube warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Von analog bis digital. Online oder vor Ort. Wir haben dabei die Angebote, die sowohl analog als auch online durchführbar sind, mit dem Piktogramm a/o gekennzeichnet. Je nach pandemischer Situation sind wir damit in der Lage, variabel und zügig zu reagieren.

Was nun gibt es Interessantes aus unseren Programmbereichen? Eine Menge kann man sagen! Ganz gleich, ob Sie sich aus beruflichen Gründen oder aus persönlichem Interesse fortbilden möchten. Vielleicht ist jetzt, nach den Ferien, der richtige Zeitpunkt, um die Sprache Ihres Urlaubslandes zu erlernen? Oder geht es um Kenntnisse für den Beruf? 13 (!) Fremdsprachen, differenziert nach Vorkenntnissen bzw. Niveaustufen, stehen aktuell zur Auswahl. In den Anfangskursen Griechisch (Kursnr. 5831), Niederländisch (Kursnr. 5902) und Japanisch (Kursnr. 5861) können Sie jetzt die ersten Schritte probieren. Dazu gibt es wie gewohnt  Englisch-Auffrischungskurse (Kursnr. 5325) oder Business English (Kursnr. 5359). Englischkenntnisse zu vertiefen, muss keine trockene Angelegenheit sein. Wie wäre es mit dem Konversationskurs „Walking by Talking“ (Kursnr. 5361 und 5362) mit dem Flottmann-Park als Location?

Bildungsurlaubsveranstaltungen finden Sie in den Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Italienisch. Dazu jede Menge Neues, um sich innerhalb einer Kompaktwoche für den Beruf fit zu machen. Von der „Magie der Kommunikation“ (Kursnr. 4165) über „Resilienz-Fähigkeit und Stressbewältigung“ (Kursnr. 8391) bis hin zur Optimierung der digitalen Kompetenz „MS Office 2019 - Word-Excel-Outlook“ (Kursnr. 4520) oder dem Angebot „Interkulturelle Kompetenz“ (Kursnr. 4041).

In dem Programmbereich Gesundheit und Bewegung finden Sie eine Reihe aktueller Angeboten, die einfach guttun. Darunter Neuerungen wie das Seminar zum „Tag der Achtsamkeit“ (Kursnr. 8379), der Vortrag „Stress und Ernährung“ (Kursnr. 8219) oder die Kurse „Atemarbeit bei Post-Covid“ (Kursnr. 8221 und 8222). Dazu Yoga-Klassiker natürlich, die sein müssen! Und die Kulturelle Bildung? Picasso sagte einmal: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ Wer selbst schon einmal künstlerisch tätig war, kennt das. Gemeint ist der kreative Ausgleich zum (Arbeits-)Alltag. Im Malprozess lässt es sich prima entschleunigen, relaxen und entspannen. Das ist genau das, was Sie suchen? Dann sind die „Kurse „Meditatives Malen“ (Kursnr. 6409), „Naturalistische Malerei“ (Kursnr. 6403) oder die „After- Work-Malgruppe (Kursnr. 6412) zu empfehlen.

Mit unseren Themen sind wir für Sie immer auf der Höhe der Zeit. Und wenn Aktualität gefragt ist, dürfen „Klimawandel“ und „Klimaschutz“ nicht fehlen. Und auch nicht das Engagement für eine „Nachhaltige Entwicklung“ (mit dem BNE-Logo gekennzeichnet). Die Vorträge dazu sind so vielfältig wie das Thema selbst. Auch im Kontext der Agenda 2030, die in Herne bei Planungen und Projekten bereits ihren festen Stellenwert hat. Wussten Sie eigentlich schon, dass Herne inzwischen zehn Jahre „Fairtrade-Stadt ist? Was bedeutet Fairer Handel genau? Was kann ich selbst dazu tun? Das zeigt die Foto-Ausstellung „Fairer Handel in Herne - 10 Jahre Fairtrade-Stadt“, die vom 15. bis 29. September im vhs-Foyer im KUZ gezeigt wird. In Kooperation mit dem Eine Welt Zentrum und als Auftakt zur „Fairen Woche in Herne und Wanne-Eickel“, die bis zum 30. September zu zahlreichen Veranstaltungen einlädt.

In der vhs Herne wird Vielfalt großgeschrieben! Heute nennt man es Diversität. Und es tut gut, dass sich in diesem Spektrum in Deutschland inzwischen viel bewegt. Vor einem Jahr wurde erstmals die Reihe Handicap richtet. Die Reihe, eine Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen, ist zunehmend nachgefragt und reicht von biologischen Exkursionen, Kreativangeboten (Theater, Film, Radio, Musik) über das gemeinsame Kochen bis zu Veranstaltungen im Gesundheitsbereich oder zu  gesellschaftspolitischen Themen.

Integrativ zu arbeiten ist für die vhs ein zentrales Thema. Selbstverständlich lernen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zusammen - in der Grundbildung, in den Lehrgängen zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen und im Prinzip in allen unseren Veranstaltungen. Neugier auf neue Themen wollen wir genauso wecken wie Neugier auf neue Menschen. So war es für die vhs selbstverständlich, ad hoc Deutschkurse für Geflüchtete aus der Ukraine anzubieten. Mit 100 erwachsenen Teilnehmenden wurde im letzten Semester schon der Anfang gemacht.

Im aktuellen Semester werden wir nach der coronabedingten Absage in 2021 die Ausstellung „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ im vhs-Foyer im KUZ zeigen. In der Zeit vom 30. November bis zum 31. Januar 2023 und gekoppelt mit einer Veranstaltungsreihe zum Judentum (Kursnr. 2040 bis 2044). Die Reihe in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

Das Stadtjubiläum dauert an. Die vhs ist selbstverständlich dabei. Mit mehr als zehn Veranstaltungen - von Vorträgen, Film, Ausstellung bis Theater in Kooperation mit dem Stadtarchiv. Auf dem Programm steht eine spannende Zeitreise durch Herne - von gestern, heute und morgen. So zum Beispiel der Film „Herner Zechen“ (Kursnr. 2018), die Ausstellung „Herne von damals bis heute“ mit Fotocollagen von Gerd Biedermann (Kursnr. 2016) oder das Theaterstück „Weg vom Fenster“ - zum Arbeitsalltag unter Tage (Kursnr. 2019) mit dem Schauspieler Till Beckmann und dem Musiker Christian Donovan.

Nun müssen Sie entscheiden. Die Auswahl ist groß. Selbst für die Jüngsten unter uns. Ihnen empfehlen wir die neue Online-Reihe „vhs.Kinder-Uni“ sonntags (einstündig) mit spannenden Themen wie „Sensation Gletschermumie“ (Kursnr. 2100) oder „Können Roboter intelligenter werden als Menschen?“ (Kursnr. 3712). Unter dem Programmbereich „junge vhs“ gibt es dazu einen Überblick.

Was im September kommt, können wir nicht wissen. Andererseits - haben wir nicht inzwischen einen großen Erfahrungsschatz im Umgang mit der Pandemie? Von AHA+L-Regelung als Vorgabe bis zum Maskenschutz? Corona-konforme Vorgaben zu respektieren und damit - für sich und andere - verantwortungsvoll umzugehen, ist uns längst geläufig. Das sollte uns gemeinsam zuversichtlich stimmen! Was aktuell gilt, ist hier auf unserer Website zu finden.

Wir freuen uns auf das neue Semester mit Ihnen.

Schön, dass Sie da sind!
Herzlich willlkommen!

Ihr vhs-Team

Zurück

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr