Herzlich willkommen zum Herbstsemester 2020 in der vhs Herne

Herzlich willkommen zum Herbstsemester 2020 in der vhs Herne

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Herbstprogramm. Vor einigen Wochen noch war es nicht einmal sicher, dass es eines geben würde. Denn die Corona-Pandemie und ihre Folgen haben auch vor der vhs Herne nicht haltgemacht. Mit allen dazu gehörigen Konsequenzen und einer Bilanz, die es in sich hat. Für 444 vhs-Veranstaltungen kam am 16. März 2020 das Aus. Kurse wurden unter- und letztlich auch abgebrochen. Manch geplante Veranstaltung mit vielfach zahlreichen Anmeldungen hatte gar nicht erst die Chance, anzulaufen. Kurzum: Mit dem Lockdown war nichts mehr wie es war. Hinter den Kulissen der vhs wurden die jeweils gültigen Corona-Schutzverordnungen des Landes NRW, die in vierzehntäglichen Rhythmus erschienen, mit Spannung erwartet und bewertet. Und das immer auch in engem Dialog und Austausch mit dem Krisenstab der Stadt Herne (danke!), der die vhs verlässlich und zielführend mitbegleitet hat.

Was dann folgte, kennen Sie. Unter der Verpflichtung zur Einhaltung der empfindlichen Hygiene- und Abstandsvorgaben wurde die Öffnung der vhs wieder möglich. Allerdings nur partiell, für prüfungsrelevante Kurse. Dann, mit dem Angebot „vhs light - analog und digital“, das seit Ende Mai aufgelegt werden durfte, kehrte wieder etwas „Normalität“ ein. Verbunden mit einer erheblichen Ausweitung des bis dahin bestehenden Digitalangebotes und der Einrichtung von „Hybridkursen“, d. h. Kursen, die analog begonnen und digital weitergeführt wurden. Ein Kompliment dafür unseren Dozent*innen, die hier oder anderweitig zu einem gelungenen Krisenmanagement beigetragen haben! Ebenso herzlich danken wir Ihnen, unseren
Teilnehmer*innen, die Sie der Situation mit viel Verständnis begegnet sind! Und die Resonanz auf die Reihe „vhs light“ ist uns nun Anerkennung und reichlich Motivation, das Herbstsemester 2020 anzugehen.

Ja, es wird anders sein als sonst! Wir haben einem fest vorgegebenen Hygieneplan zu folgen und auf Abstand voneinander zu gehen. Es kann sein, dass der Semesterstart etwas holpriger wird, als Sie es von uns gewohnt sind. Seminarräume sind, was die Anzahl der Teilnehmenden anbelangt, deutlich weniger belegt. Es kann zu Kursteilungen kommen, zu Änderungen bei den Kursräumen und -orten oder zu Änderungen/Flexibilisierungen der Kurszeiten. Lassen Sie sich also, falls „Ihr“ Kurs bereits die zugelassene Höchstzahl an Teilnehmenden erreicht haben sollte, unbedingt auf der Warteliste registrieren. Und sollten Kurse an den ersten Anmeldetagen im Netz den Status „Rot“ aufzeigen, hat genau das mit den Vorgaben zur reduzierten Belegung der Räume zu tun. Sie können sich aber sicher sein, dass wir gemeinsam mit Ihnen nach einer adäquaten Lösung suchen werden.

Was Ihnen nun bleibt, ist die „Qual der Wahl“. Denn rund 650 Vorträge, Exkursionen, Seminare, Kurse und Bildungsurlaube warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Insofern ist das Programmheft - auch virtuell - etwas für den längeren Gebrauch. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um Ihren Lieblingskurs zu entdecken. Zwischen Qualität und Vielfalt, Kontinuität und Innovation sind wir für Sie auf der Höhe der Zeit. Ganz gleich, ob Sie sich aus persönlichen oder beruflichen Gründen weiterbilden möchten.

Die „kurslose“ Zeit hat die vhs als weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung produktiv genutzt. Viele Vortragsangebote können Sie inzwischen „online“ daheim oder unterwegs wahrnehmen. Von den „Grundlagen der Programmierung“ und der „Online-Recherche zu Fake News“ über Englischkurse bis hin zu Vorträgen zu Burnout, Klimaschutz, nachhaltigem Modekonsum oder Impressionismus - Sie finden alle Online-Veranstaltungen unter vhs.online. Aber auch in Zeiten der fortschreitenden digitalen Transformation der Volkshochschulen hat die Präsenzveranstaltung vor Ort, das klassische Modell des regelmäßigen Kurses, nichts an Bedeutung eingebüßt. Hier bietet sich schließlich die willkommene Möglichkeit, sich Fähigkeiten und Fertigkeiten in direktem Austausch mit anderen anzueignen und in direktem Diskurs einzuüben, in der Gruppe mit Gleichgesinnten und in angenehmer Lernatmosphäre.

Jetzt schauen wir gemeinsam mit Ihnen nach vorne. Und zwar positiv!

Wir freuen uns, dass Sie da sind! Wir haben Sie vermisst!
Herzlich willkommen!
Ihr vhs-Team

Zurück

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr