Grußwort zum Beginn des neuen Semesters

Grußwort zum Beginn des neuen Semesters

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,


Ihnen allen ein ganz herzliches Willkommen zum Jubiläumssemester Ihrer Volkshochschule. Mit nun 100 Jahren ist die VHS Herne eine der ältesten im Verbund der rund 900 Volkshochschulen in Deutschland.

Eher als anderswo setzten unsere „Stadtväter“ unmittelbar um, was die Weimarer Verfassung im Jahr 1919 vorgab. Nämlich das Volksbildungswesen, in Sonderheit der Volkshochschulen, auf allen staatlichen Ebenen zu fördern. Das war der Grundstein für die Entwicklung der Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung. Unverändert ist bis heute, dass Aufgaben und Inhalte der Weiterbildung den Anspruch erheben, auf der Höhe der Zeit zu sein und relevante Entwicklungen für das Morgen auszuloten. Das ist in der VHS Herne in der Rückbetrachtung gut gelungen. In 100 Jahren hat es eigentlich immer nur eine Konstante gegeben hat: Wandel, Veränderung und Ausrichtung auf die Zukunft.

Die drei „Botschafter“ der Volkshochschulen im Jubiläumsjahr symbolisieren sehr schön, was Volkshochschulen ausmacht: eine Vielfalt und Angebotsfülle „Von Kultur bis Beruf - Von analog bis digital - Von Geschichte bis Gesundheit“. Volkshochschulen, zumal in diesem Jubiläumsjahr, werden definiert als Lernorte der Demokratie, der Offenheit und Vielfalt unserer Gesellschaft, als Lernorte der Toleranz, an denen sich immer wieder neu vollzieht, was das Motto des Jubiläumssemesters
meint: „zusammenleben.zusammenhalten“. Alles das also ist VHS. Vielleicht auch für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer anders. Und das ist gut so. Machen Sie sich einfach
ein eigenes Bild …

Mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen laden wir Sie dazu ein, „100 Jahre Wissen teilen“ mit uns zu feiern. Was erwartet Sie? Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle - Deutschland 19/19“ (Kurs
2100) zum Beispiel, die durch themenbegleitende Vorträge ergänzt wird. Die Ausstellung nimmt die zahlreichen Jahrestage, die in das Jahr 2019 fallen, zum Anlass, sich mit der Geschichte von Demokratie und Diktatur in Deutschland auseinanderzusetzen. Welche Rolle haben Gefühle bei Reform- und Demokratisierungsprozessen gespielt, wann waren sie Mittel politischer Instrumentalisierung? Und wie ist es heute?

Was erwartet Sie sonst noch? Petra Gerster und Christian Nürnberger klären in ihrer Lesung (Kurs 2105), worauf es bei Bildung wirklich ankommt. Charlotte Schüler sagt uns, wie das geht - „Einfach
plastikfrei leben“ (Kurs 2138). Und was ist eigentlich „Interkulturelle Kompetenz“ (Kurs 4041)? Oder gehen Sie mit Udo Lielischkies auf eine Reise durch Putins Russland (Kurs 2150). Das sind nur einige wenige Schlaglichter aus unserem aktuellen Programm. Stöbern Sie einfach nach Herzenslust - ob analog oder digital, ob in diesem Programmheft (mit historischen Bezügen) oder im Netz.

An dieser Stelle ein Hinweise in eigener Sache. Thematisch und medial aktuell zu sein, hervorragende Dozentinnen und Dozenten verpflichten zu können, ist eine Selbstverständlichkeit, die Sie von uns erwarten dürfen. Nicht immer geht das ohne finanzielle Anpassungen. Wohl aber mit moderaten. D. h. in diesem Semester wird eine Entgelterhöhung von rund 0,20 Cent pro Unterrichtsstunde und 1,- EUR für Vorträge erforderlich sein. Natürlich wünschen wir uns, dass Sie uns weiterhin gewogen bleiben.

Nun laden wir Sie ein, bei der bundesweit ersten „Langen Nacht der Volkshochschulen“ zum 100-Jährigen dabei zu sein: am Freitag, 20. September 2019, ab 17 Uhr in unserem Haus am Grünen Ring in Wanne, Wilhelmstraße 37). Sie erwartet ein bunter Querschnitt aus unserem Programm, die Ausstellung zum Jubiläum, der Film dazu - mit Impressionen aus dem Kursleben -, ein Foto-Shooting, Kulinarisches, Musik und nette Leute wie Sie. Bringen Sie also etwas Zeit mit! Ein herzliches Willkommen Ihnen zu unserem neuen Semester! Mit neuem VHS-Logo (das Vielfalt meint) übrigens. Wir freuen uns auf Sie - und starten gemeinsam mit Ihnen in die neue Dekade.

IHR VHS-TEAM

Zurück

Volkshochschule der Stadt Herne

Wilhelmstr. 37 | 44649 Herne
Tel: 02323 / 16-1643
Fax: 02323 / 16-12339255
E-Mail: vhs@herne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr

Freitag
08.30 - 12.00 Uhr