<< Zurück

Battle of the Sexes

14.10., 15.10., 17.10.2018

Regie: Jonathan Dayton / Valerie Faris
Mit Emma Stone, Steve Carell, Elisabeth Shue, Bill Pullman, Alan Cumming, Martha MacIsaas, GB/USA 2017, 121 Min.

Am 20. September 1973 verfolgen 30.000 Zuschauer in Huston/Texas ein ungewöhnliches Tennismatch. Die damals weltbeste Tennisspielerin, die 30jährige Billie Jean King tritt gegen den ehemaligen Champion Bobby Riggs an. Anlass dieses Spiels, das zuvor zum „Kampf der Geschlechter“ aufgeblasen wurde, ist die Ungleichbehandlung männlicher und weiblicher Sportler/innen. Denn bevor Sportlegenden wie Martina Navratilova und Steffi Graf den Höhenflug des Damentennis begründeten, lagen die Preisgelder der Spielerinnen gerade mal bei einem Zehntel dessen, was ihre männlichen Kollegen verdienen. Der Chef der World Tennis Association führt „biologische Gründe“ an, weshalb das Herrentennis einfach schneller und spannender sei. Und auch der 55-jährige Bobby Riggs lässt im Vorfeld keine Gelegenheit aus, um sexistische Sprüche zu klopfen. Billie Jean King ist sich bewusst, dass es bei diesem Spiel nicht nur um die Gleichberechtigung auf dem Platz geht. Zugleich bemüht sie sich, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit fern zu halten.